Rabatte, Sonderaktionen, Neuheiten für Sie! Jetzt zum Newsletter anmelden
Security Beinschützer

Artikelnummer: 16234002

Zustand: neu


27,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Stk


Beschreibung

Die robusten Anti Riot Security Beinschützer besitzen eine Hartkunststoffschale mit weicher Innenpolsterung, die optimal vor Tritten und Stößen schützt. Sie reichen von den Knien bis zu den Fußenden und können mittels elastischer und weitenverstellbarer Bänder mit Schnellverschlüssen befestigt werden. Die Größe lässt sich individuell einstellen.

Farbe: schwarz
Größe: Universalgröße
Material: 100% Polyester
Material Polsterung: EVA Schaumstoff
Material Protektoren: 100% Polyethylen

Downloads

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 *
4 *
1
3 *
2 *
1 *

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 Entspricht weitgehend meinen Erwartungen

Hersteller des Beinschützers ist Mil-Tec. Aufgrund des doch sehr günstigen Preis darf man sicher nicht erwarten, hier Profi-Ware aus dem BOS-Bereich hinterher geworfen zu bekommen. Das war mir klar und ist auch in die Bewertung eingerechnet. Ich habe also den Selbstversuch hinsichtlich der tatsächlichen Schutzwirkung nicht gemacht.

Zum Anlegen: gehalten wird der Beinschützer mit vier elastischen Bändern, die - einmal richtig eingestellt - über einen Verschluß geöffnet werden können. Das erleichtert das Anziehen und Ablegen sehr. Man sollte die Beinschützer erst einmal zu Hause einige Stunden zur Probe tragen. Er muß sich an die Form des Beines anpassen. Dabei müssen ab und zu die Gurte nachgestellt werden.

Der oberste Gurt kann in die Kniekehle rutschen. Die beiden Gurte unterhalb des Knies lege ich deshalb über Kreuz an, da gewinnen Sie etwas Abstand von der Kniekehle.

Alle vier Gurte sind gleich lang, dadurch schlabbert der unterste unangenehm herum. Der könnte von Haus aus kürzer sein.

Hinsetzen und Knien geht damit auch. Wie jede Schutzausrüstung verringert der Beinschutz allerdings auch die Beweglichkeit. Mal eben über ein Tor oder eine Mauer klettern dürfte damit schwerfallen.

., 03.07.2017
Einträge gesamt: 1